Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Abgewandeltes Rugby - Ein Spiel für alle

Andere Variationen und Spiele auf kleineren Feldern

Es gibt zahlreiche modifizierte Formen des Rugby-Spiels, die entstanden sind, um jedem das Rugby-Spielen zu ermöglichen - unabhängig vom Ballgefühl, den Sprint- und Stepqualitäten und vom Unterstützungs-Spiel.

Beispiele dieser Variationen sind Tag-Rugby, Touch-Rugby, Tip-Rugby, Flag-Rugby und Beach Rugby. Beim Tag-Rugby z.B. tragen die Spieler Fahnen, die an einem Gürtel befestigt sind. Das Abziehen einer Fahne ist gleichbedeutend mit einem Tackle. Der Ballträger muss den Ball dann innerhalb von drei Sekunden weiterpassen.

Das kontaktlose Spiel macht die Rugby-Variationen so attraktiv. Das hat zur Folge, dass Männer und Frauen, unabhängig von Alter oder Fitness auf verschiedenen Untergründen und ohne jegliche Angst sich zu verletzen, zusammenspielen können.

Hinzu kommen die einfachen Regeln für alle Arten des modifizierten Rugbys und die wenige Ausrüstung die vonnöten ist. So sind die unterschiedlichen Spiel-Variationen ideal für Anfänger, die diesen Sport betreiben möchten.

U19 und Altersklasse

Selbst wenn man das 15er Rugby näher betrachtet, erkennt man einige Regelmodifikationen, die den Übergang zum Herrenbereich erleichtern sollen. Details zu den U19 Regelunterschieden findest Du auf der World Rugby Regelbuch-Webseite

worldrugby.org/laws

© World Rugby 2010 - 2020 | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Cookies-Richtlinie | Confidential Reporting Policy.