Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Tackle, Ruck und Paket

Genauso wie Rugby eine Sportart ist, bei der man dem Gegner ausweichen und den freien Raum nutzen muss, ist Rugby auch ein Kontaktsport. Tatsächlich können die Kontaktsituationen Auslöser sein, um freien Raum zu kreieren, der für einen erfolgreichen Angriff notwendig ist. Die drei häufigsten Kontaktsituationen im offenen Spiel sind das Tackle, das Ruck und das Paket.

Das Tackle

Nur der Ballträger darf von einem gegnerischen Spieler getacklet werden. Es ist dann die Rede von einem Tackle, wenn der Ballträger von einem oder mehreren Gegnern aufgehalten und zu Boden gebracht wird, mit einem oder beiden Beinen den Boden berührt, auf dem Boden sitzt oder auf einem Spieler liegt, der ebenfalls auf dem Boden liegt. Um den Spielfluss am Leben zu halten, muss sich der Ballträger unverzüglich nach dem Tackle vom Ball lösen. Der Tackler muss sich wiederum vom Ballträger lösen und beide müssen sich vom Ball wegbewegen. Folglich können andere Spieler hinzukommen und um den Ball kämpfen und dabei eine neue Spielphase einleiten.

Das Ruck

Ein Ruck ist gebildet, wenn der Ball am Boden liegt und je ein oder mehrere Spieler pro Mannschaft eng um den Ball steht /stehen. Der Ball darf im Ruck nicht von den Spielern mit der Hand, sondern mit den Füßen bewegt werden. Alternativ kann der Gegner über den Ball weggeschoben werden bis der Ball beim letzten Fuß der angreifenden Mannschaft angekommen ist, von wo aus der Ball wieder aufgenommen werden kann.

Das Paket

Ein Paket entsteht dann, wenn der Ballträger von einem oder mehreren Gegnern aufgehalten wird und einer oder mehrere Spieler der angreifenden Mannschaft dagegenhält/ dagegenhalten (oder sich bindet / sich binden). Es bedarf in einem Paket deshalb mindestens drei Spieler. Der Ball darf nicht am Boden sein.

Die Mannschaft im Ballbesitz kann versuchen Raumgewinne zu erzielen, indem sie ihren Gegner in Richtung gegnerischer Mallinie schiebt. Währenddessen kann der Ball unter den Spielern nach hinten gereicht werden. Wenn es die Situation erlaubt, kann der Ball zu einem Spieler gepasst werden, der nicht Teil des Pakets ist oder ein Spieler kann vom Paket aus mit dem Ball aufbrechen und das Paket verlassen.

© World Rugby 2010 - 2020 | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie | Cookies-Richtlinie | Confidential Reporting Policy.